Ge­schäfts­mo­dell­ent­wick­lung

Ein Geschäftsmodell bildet die grundlegende Struktur wie ein Unternehmen Werte schafft, diese dem Kunden zur Verfügung stellt und daraus Umsatz generiert. Aktuell fokussieren sich produzierende Unternehmen und vor allem KMU noch auf klassische, lineare Geschäftsmodelle. Gleichwohl bieten die Digitalisierung oder die Kreislaufwirtschaft faszinierende Möglichkeiten für eine neue Form der Werterbringung für den Kunden. Für die produzierende Industrie gilt es, ihre international herausragende Ausgangssituation zu nutzen und die Potentiale dieser neuen Form der Industrialisierung durch innovative Geschäftsmodelle zu erschließen.

Entdecken Sie gemeinsam mit uns neue Wege ihre Geschäftslogik zu gestalten und differenzieren Sie ihr Werteversprechen vom Wettbewerb!

 

In­­­­­di­vi­­­du­el­le Lö­­­sun­­­gen für Ih­ren Er­­­folg

1.

Musterbasierte Geschäftsmodellentwicklung

Auf Basis einer Ist-Analyse Ihrer aktuellen Geschäftstätigkeiten und des Ökosystems entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Optimierung bestehender oder zur Entwicklung völlig neuer Geschäftsmodelle. Dazu stellen wir Ihnen bereits in der Praxis etablierte Geschäftsmodelle z.B. für die Themen Digitalisierung, Smart Services, Circular Economy oder digitale Plattformen vor. Eine strukturierte Aufarbeitung der Ergebnisse dient als Entscheidungsvorlage für die Auswahl des für Sie optimalen Modells.


Ihre Vorteile:

  • Vorstellung und Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle
  • Erarbeitung mehrerer Geschäftsmodellalternativen
  • Transparente Entscheidungsfindung


→ Entdecken Sie neue Möglichkeiten zur erfolgreichen Innovation Ihres Geschäftsmodells!

2.

Geschäftsmodellvalidierung

Das entwickelte Geschäftsmodell wird hinsichtlich Markt-Fit, Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit geprüft. Hierzu werden die Annahmen, die bei der Entwicklung getroffen wurden, systematisch überprüft. Sie können bspw. mit Testkunden validiert werden, um zu überprüfen, ob das Geschäftsmodell den gewünschten Erfolg erzielt. Bei Bedarf können daraus Optimierungsmaßnahmen abgeleitet werden. Die Validierung führt zu einem realistischen Business Case für das Geschäftsmodell als Entscheidungsunterstützung.
 

Ihre Vorteile:

  • Abgesichertes Geschäftsmodell
  • Ausgearbeitete Business Cases
  • Entscheidungsgrundlage für die spätere Implementierung
     

→ Nutzen Sie unsere bewährten Ansätze zur Validierung von Geschäftsmodellen, um damit die Bedürfnisse des Marktes zu treffen!

3.

Geschäftsmodellbetrieb

Nach Entscheidung für ein validiertes Geschäftsmodell wird dessen Operationalisierung geplant. Dazu werden Strukturen, Verantwortlichkeiten und Prozesse definiert, die für den Betrieb benötigt werden. Die Ergebnisse münden in einem Maßnahmenplan zur Umsetzung des Geschäftsmodells. Eine strukturierte Roadmap sichert die Implementierung und den Betrieb.


Ihre Vorteile:

  • Umsetzungs-Roadmap für Ihr Geschäftsmodell
  • Klarheit über benötigte Ressourcen
  • Sicherstellung des reibungslosen Betriebs
     

→ Operationalisieren Sie neue Geschäftsmodelle und optimieren Sie bestehende!

business-card image

Julia Marie Vehmeyer

Advanced Systems Engineering / Heinz Nixdorf Institut

Business Engineering | Circular Economy

E-Mail schreiben +49 5251 60-6261