Startseite > Fachgruppen > Behavioral Economic Engineering and Responsible Management

Behavioral Economic Engineering and Responsible Management

Die Fachgruppe „Behavioral Economic Engineering and Responsible Management” setzt mit Behavioral Engineering auf die Identifikation von Problemen wie Verhaltensverzerrungen in ökonomischen Laborexperimenten sowie auf die anschließende Korrektur dieser Verzerrungen durch geeignete Interventionen. Auf dem Gebiet Responsible Management werden vor allem Themen wie Nachhaltigkeit, Unternehmensverantwortung und Business Ethics betrachtet.

Forschungsfragen der Fachgruppe betreffen Projekte wie „Behavioral Biases in human-in-the-loop control“, bei dem es um die Rolle des Feedbacks bei Entscheidungsprozessen in Mensch-Maschine-Interaktionen geht. Geeignete Mechanismen sollen helfen, Wahrnehmungs- und Verhaltensverzerrungen bei menschlichen Entscheidungen entgegenzusteuern. Im DFG-geförderten Projekt „An Experimental Approach for the Study of Effective Compliance and Integrity Measures Improving Whistleblowing Behaviors” untersucht die Fachgruppe die Ausgestaltung unternehmensweiter Ethikprogramme zur Förderung von Whistleblowing. 

Andwendungsnähe wird in der Fachgruppe großgeschrieben: Projekte in Kooperation mit der Weidmüller Interface GmbH & Co KG sowie PwC liefern Studierenden spannende Einblicke in praxisorientierte Nachhaltigkeitsstrategien, in das Nachhaltigkeitsreporting sowie in die Bereiche Compliance-Management und Korruptionsprävention.