Archimetrix

Archimetrix verbindet Clustering- und Mustererkennungsansätze um die Architektur von betrieblichen Informationssystemen aus Quellcode wiederherzustellen. Während das Clustering die Architektur basierend auf Code-Metriken extrahieren kann, wird die Mustererkennung verwendet um Schwachstellen in dieser Architektur zu erkennen. Sobald diese Schwachstellen entfernt wurden, kann wieder das Clustering eingesetzt werden, um ein besseres Bild von der nun verbesserten Software-Architektur zu bekommen.

Archimetrix bietet momentan diese Features:

  • Analyse von Java-Code
  • Erkennung von komponenten-basierten Architekturen aus Quellcode
  • Analyse der Relevanz der Komponenten in Bezug auf die Schwachstellenerkennung
  • Erkennung von Schwachstellen in der wiedergewonnenen Architektur
  • Bewertung der erkannten Schwachstellen nach deren Einfluss auf die Architektur
  • Empfehlung und automatische Ausführung von Reengineering-Strategien um die Schwachstellen zu entfernen
  • Prognose der Auswirkung der Reengineering-Strategien auf die Architektur