SoPra

Modulinformationen (SoPra)

  • Veranstaltungsnummer: L.079.09502
  • Für Wirtschaftsinformatiker: Modul-ID E2725 (Aufwand: 5 ECTS-Punkte)
  • Für Medieninformatiker im Hauptstudium:
  • Schwerpunkt Medieninformatik: Pflichtveranstaltung während des 7. Semesters
  • Andere Schwerpunkte: Wahlveranstaltung
  • Ingenieurinformatiker belegen nicht das SoPra, sondern die Lehrveranstaltung "Praktikum Ingenieurinformatik".

 

Voraussetzungen für das Softwarepraktikum

Am Softwarepraktikum dürfen nur Studierende der Studiengänge Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik und Ingenieurinformatik (Diplom) teilnehmen. Als Vorleistung für die Teilnahme müssen Prüfungen in folgenden Modulen erfolgreich absolviert worden sein:

Inhalte der Veranstaltungen GP1, GP2, sowie Softwareentwurf werden in jedem Fall als bekannt vorausgesetzt. Studierenden der Medienwissenschaft sowie Diplom-Ingenieurinformatik (für die kein Prüfungsabschluss dieser Veranstaltungen vorausgesetzt wird), wird daher dringendst empfohlen, zunächst die betreffenden Veranstaltungen erfolgreich abzuschließen.

Anmeldung zum SoPra 2017

Alle, die im SS 2017 am SoPra teilnehmen möchten, müssen sich über PAUL zur Veranstaltung anmelden. Dies ist ab dem 27. Februar möglich. Hierbei muss sich jeder Teilnehmer für eine Kleingruppe anmelden, in der die Aufgaben des Praktikums bearbeitet werden. Die Organisatoren behalten sich vor, in Fällen in denen keine vollständigen Gruppen gebildet werden konnten, ggf. Änderungen vorzunehmen.

Zusätzlich muss sich jeder Teilnehmer während der Anmeldephase für die Prüfung anmelden: 17.04.2017 - 17.05.2017

Bitte beachten Sie, dass das SoPra aus mehreren Teilprüfungen besteht (siehe Prüfungsbedingungen), die Klausur eingeschlossen. Die Anmeldung zur Prüfung SoPra beinhaltet auch die Anmeldung zur SoPra-Klausur!

 

Prüfungsbedingungen

Am SoPra können nur Studierende teilnehmen, die alle genannten Voraussetzungen erfüllen. Am Ende des SoPras findet eine Klausur statt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Veranstaltungen bildet das gesamte SoPra eine Prüfung, die aus mehreren Teilleistungen (Abgabedokumente, Mitarbeit, Klausur, etc.) besteht. Zum Bestehen des SoPra müssen alle Teilleistungen mindestens mit der Note "Ausreichend" bewertet werden. Im Fall von mangelhaften Teilleistungen während des SoPra kann vom Veranstalter jederzeit eine Zwischenprüfung durchgeführt werden, auch während des Semesters. Das Nichtbestehen dieser Prüfung führt sofort zum Nichtbestehen des SoPra. Im Fall einer nicht bestandenen Klausur (außer bei der Note 6) behält sich der Veranstalter das Recht vor, Studierende abhängig von ihrer bis zur Klausur erbrachten Leistung im SoPra mündlich oder schriftlich nachzuprüfen. Klausuren mit der Note 6 führen zum Nichtbestehen des SoPra. Von einer Nachprüfung wird in diesem Fall abgesehen. Im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltungen besteht bei den Übungen sowie allen Sonderveranstaltungen des Softwarepraktikums (Präsentationen, Messe, etc.) Anwesenheitspflicht. Sollte jemand mehr als 2 Mal unentschuldigt (d.h. ohne ärztliches Attest) fehlen, oder durch Abwesenheit oder zu spätes Erscheinen auf insgesamt mehr als 180 Fehlminuten kommen, so gilt das SoPra als nicht bestanden!