Startseite > Service > Rechnerbetrieb > FAQ > Allgemeine Fragen

Allgemeine Fragen

Ich bekomme einen neuen Kollegen - Arbeitsablauf um ein Login für das HNI zu generieren

Benutzer-Account anlegen

Der neue Mitarbeiter/SHK/Azubi benötigt ein Login beim IMT.

  • IMT-Login ist vorhanden

  • IMT-Login anlegen über PIA

    • Auf der PIA-Webseite https://pia.uni-paderborn.de den Link "Hier geht's zur Selbstregistrierung" links unten anklicken.

    • Rolle "Angestellter" für wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Mitarbeiter und "Lehrender" für Professoren.

    • Alles ausfüllen und im Feld "Weitere Informationen" die Kontaktperson angeben, an die die TAN per Hauspost geschickt werden soll.

    • Mit der TAN auf die IMT-Webseite zur Benutzerverwaltung gehen: https://benutzerverwaltung.uni-paderborn.de unter (Transaktionnummer (TAN) verwenden)

In beiden Fällen:

  • Dem Rechnerbetrieb des HNI den vollständig ausgefüllten und vom Benutzer und Betreuer unterschriebenen Login-Antrag übergeben. Falls gewünscht, dem Rechnerbetrieb mitteilen in welche zusätzlichen Windowsgruppen der Benutzer soll und ob der Benutzer die Webseiten der Fachgruppe editieren können soll.

  • Der Rechnerbetrieb wird für Mitarbeiter automatisch ein Exchange-Konto vom IMT erstellen lassen, nicht so für Studenten.


Was ist zu tun, wenn der User bereits existiert?

Variante 1: User existiert und ist aktiv
Bsp.: User = RIP => MuD FG-Admin fügt User über groups/MuD/ in die Gruppe hilfskräfte-mud ein

Variante 2: User existiert und ist gesperrt
Bsp.: User = RIP
a) RIP-FG-Admin oder RB reaktiviert User über people/RIP/Studenten/...
b) goto Variante 1

Variante 3: User existiert und soll nach MuD verschoben werden
Bsp.: User = RIP
a) RB verschiebt den User manuell von RIP nach MuD
b) ua_client.pl (noch nicht fertig)


Löschen von Usern:

Löschen von Benutzern Axel überlassen, da diverse Aufgaben damit verbunden sind (IMT-Weiterleitung entfernen, List-Server Weiterleitungen etc., DaSi des Homebereiches, Umwandeln des Accounts in einen Kontakt, …).


Wo gibt es Login-Anträge?

Im Rechnerbetrieb direkt oder auch auf der Seite Login-Anträge zum selbst ausdrucken.


Wo kann ich die Benutzerordnung nachlesen?

Auf der Seite Benutzerordung.


Wie kann ich ein Bild auf die Infosäule im Eingang legen lassen?

Informationen zur Nutzung der Infosäule.


Wie komme ich von zuhause aus an meine Daten im HNI?

Innerhalb der Universität kann auf jeden (UNIX-)HNI-Rechner über SSH zugegriffen werden. Der Zugang von außerhalb dagegen ist auf einen Rechner eingeschränkt. Bitte benutzen Sie dafür den Rechner hni-gate.upb.de. Auf diesen Rechner kann von überall mit SSH bzw. auch SSH2 zugegriffen werden.

Mit SSH ist es ebenfalls möglich, Tunnel für beliebige Ports zu erstellen. Damit kann man dann z. B. eine Session auf einem Terminalserver starten und ganz normal unter Windows arbeiten.

Installieren Sie bei sich zuhause den Windows Terminaldienst-Client. Dann starten Sie SSH, stellen einen Tunnel nach diesem Beispiel her und verbinden sich mit dem Rechner hni-gate.upb.de. Jetzt starten Sie den Terminaldienste-Client und geben als Server localhost an. Im Fenster, das sich dann öffnet, können Sie sich ganz normal einloggen.


Wie funktioniert das VPN?

Um das VPN des HNI nutzen zu können benötigt man ein Login im HNI, welches für das VPN freigeschaltet wurde. Zur Freischaltung wenden Sie sich bitte an den Rechnerbetrieb.

Der Zugang zum VPN erfolgt über den Rechner vpn.hni.uni-paderborn.de.

Aus dem VPN heraus ist es möglich eine Verbindung zum Terminalserver HNI-TS aufzubauen.

Der Zugriff von Windowsrechnern, die nicht in der Windows-Domäne des HNI sind, auf Samba-Freigaben ist zur Zeit nicht möglich.

 


Warum werden an verschiedenen Stellen unterschiedlich viele Publikationen von der selben Person angezeigt?

Eine Liste mit Publikationen die in die Datenbank eingepflegt wurden, ist auf der Seite wwwhni.uni-paderborn.de/Publikationen einsehbar. Wählen sie unter wwwhni.uni-paderborn.de/Mitarbeiter einen bestimmten Mitarbeiter und sehen dessen Publikationen an, wird auch diese Liste komplett sein.

Anders verhällt es sich mit der Liste an Publikationen, die man erhällt, wenn man auf den Bereich einer Fachgruppe geht, und von dort aus "Publikationen" oder "Mitarbeiter-> Publikationen" auswählt. Hier werden nur die Einträge angezeigt, bei denen die Fachgruppe in der Eingabemaske ordnungsgemäß gesetzt wurde. Um bei dem Neuanlegen oder Ändern einer Publikation dafür zu sorgen, das diese auch bei dem entsprechenden Fachgruppenbereich sichtbar ist, muss darauf geachtet werden, das in Schritt 4 die richtige Fachgruppe aus der Liste gewählt wurde.

Ein weiterer Spezialfall ist die Ansicht im Bereich des SFB 614. Möchte man, das eine Publikation hier aufgeführt wird, muss man beim Neuanlegen oder Ändern der Publikation darauf achten, das im Schritt 5 das Projekt "SFB 614 - TP B2" angegeben wurde.