Startseite > Fachgruppen > Regelungstechnik und Mechatronik > Lehre > Modellbasierter Entwurf mechatronischer Systeme

Modellbasierter Entwurf mechatronischer Systeme

Dozent und Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Viktor Just


Inhalt und Lernziele:

1.    Einführung und Grundlagen mechatronischer Systeme
2.    Vorgehensmodelle für den Entwurf mechatronischer Systeme
3.    Konzipierung am Beispiel zweier kooperierender Roboter
4.    Domänenspezifische Ausarbeitung am genannten Beispiel
5.    Modellbasierte Integration, und Inbetriebnahme

Das methodische Vorgehen beim modellbasierten Entwurf mechatronischer Systeme ist eine wichtige Grundlage für ein strukturiertes und effizientes Arbeiten bei der Produktentwicklung. Die Vorlesung vermittelt Methoden und Vorgehensmodelle für den Entwurf komplexer mechatronischer Systeme und veranschaulicht diese in der Anwendung am Beispiel zweier kooperierender Roboter. Die Studierenden erlernen den modellbasierten Entwurf von der idealisierten Prinziplösung über die fachspezifische Ausarbeitung bis hin zur Integration und Inbetriebnahme. Ferner wird die Vorlesung durch eine begleitende Übung ergänzt, in der Teilprobleme aus dem Beispiel der kooperierenden Roboter in Kleingruppen bearbeitet werden.


Hinweis für Studierende

Weitere Details zum Inhalt sowie zur Organisation der Lehrveranstaltungen erhalten Sie auf der zentralen e-Learning Plattform PAUL.