Startseite > Fachgruppen > Regelungstechnik und Mechatronik > Lehre > Grundlagen der Mechatronik (und Systemtechnik)

Grundlagen der Mechatronik (und Systemtechnik)

Inhalt und Lernziele:

  1. Einführung in die Mechatronik
  2. Entwurfsmethodik für mechatronische Systeme
  3. Modellierung der physikalischen Struktur und des dynamischen Verhaltens
  4. Analyse des dynamischen Verhaltens
  5. Systementwurf (Synthese)
  6. Grundlagen der digitalen Signalverarbeitung
  7. Komponenten mechatronischer Systeme

Es wird ein Überblick über das Gebiet der Mechatronik gegeben. Dazu werden typische Beispiele mechatronischer Systeme vorgestellt und im Detail erläutert. Dabei werden auch die wichtigsten Komponenten (Sensoren, Prozessoren, Aktoren) exemplarisch behandelt. Danach erfolgt eine Einführung in die mathematische Modellierung mechatronischer Systeme und den funktionsorientierten Entwurf. Die Hörer/innen sollen lernen, wie man komplexe mechatronische Systeme methodisch strukturiert und modelliert. Dabüber hinaus sollen sie in die Lage versetzt werden, einfache Entwurfsaufgaben systematisch zu lösen.


Hinweis für Studierende

Weitere Details zum Inhalt sowie zur Organisation der Lehrveranstaltungen erhalten Sie auf der zentralen Organisationsplattform PAUL. Die Vorlesungsunterlagen werden über das e-Learning-System koaLA zur Verfügung gestellt.