Vorlesung IEM

Innovations- und Entwicklungsmanagement

Veranstaltungs-Nr.: 106731

Veranstaltungstyp: Vorlesung (V2)

Zielgruppen: Studierende der Studienrichtungen Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen

Voraussetzungen: VL Industrielle Produktion; VL Technische Informatik; VLen Konstruktionslehre

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Iris Gräßler

Koordinator des Vorlesungsbetriebes: M.Sc. Philipp Scholle

Thema und Lernziele der Veranstaltung "Innovations- und Entwicklungsmanagement"

Die Vorlesung befasst sich mit der Stärkung der Innovationskraft von Unternehmen das Maschinenbaus und verwandter Branchen wie dem Automobilbau. Im Zentrum steht der Produktentstehungsprozess. Er erstreckt sich von der Produkt-/Geschäftsidee bis zum erfolgreichen Markteintritt und umfasst die Funktionsbereiche Strategische Produktplanung, Produktentwicklung und Produktionssystementwicklung (Fertigungsplanung, Arbeitsplanung). Es werden primär mechatonische Erzeugnisse betrachtet - also Erzeugnisse, die auf einem engen Zusammenwirken von Mechanik, Elektronik, Regelungstechnik und Softwaretechnik beruhen. Der Fokus liegt auf den frühen Phasen des Produktentstehungsprozesses: Potentialfindung, Produktfindung, Produkt- und Produktionssystemkonzipierung sowie Geschäftsplanung.

Die Hörer und Hörerinnen kennen die Vorgehenssystematiken und Methoden. Sie sind in der Lage, an der Planung und Entwicklung der Produkte für die Märkte von morgen maßgeblich mitzuwirken.

Literatur

  • Gausemeier, J.; Ebbesmeyer, P.; Kallmeyer, F.: Produktinnovation - Strategische Planung und Entwicklung der Produkte von morgen. Carl Hanser Verlag, München, 2001

Vorlesungsmanuskript

Das Skript zur Vorlesung finden Sie in "PAUL", der zentralen Organisations- und Aktionsplattform der Universität Paderborn.