Veranstaltungen

Symposium on Foresight and Technology Planning ("Symposium für Vorausschau und Technologieplanung")

Strategic Product and Technology Planning

More than ever it is a question of strategic competence, i.e. the early recognition of tomorrow's success potentials and the timely development of these success potentials. Asking customers only helps to a very limited extent, because they will hardly say which problems they will have to solve tomorrow and how the corresponding solutions should be designed. Therefore, the basic prerequisite for successful strategic action is the imaginative anticipation of developments in markets, technologies and business environments (industry, suppliers, politics, society, etc.).

The systematic foresight illustrates the opportunities that lie at the intersection of future market requirements (market pull) and the technological possibilities of tomorrow (technology push), but also the threats to today's established business. This provides the basis for R&D orders and corresponding investment decisions.

A forum for strategists, exchange of experience at a high level

The event is aimed at decision-makers from companies involved in shaping tomorrow's business, as well as key personalities from relevant institutes. It offers an ambitious forum in which experts from industry and science present their work and put it up for discussion. The number of participants is therefore limited to about fifty.

Further information can be found here.


Kongress Innovation 360°

Der Bedarf nach einer neuen Ära des kollaborativen Innovationsmanagements geht mit den Themenstellungen rund um Industrie 4.0, digitalen vernetzten Maschinen und modernen Geschäftsmodellen einher.

Der Fokus des Sonderforschungsbereich SFB 768 der Technischen Universität München und der Ludwig-Maximilians-Universität liegt hierbei in der optimalen Gestaltung und Handhabung von Innovationsprozessen unter Berücksichtigung von zyklischen Einflussfaktoren, um Unternehmen während sich stetig ändernden Prozessen für die Entwicklung von komplexen Produkt-Service-Systemen disziplinübergreifend zu unterstützen.

Ziel des Kongresses Innovation 360° ist es, ein interaktives und praxisnahes Forum für die Weiterentwicklung des zyklischen Innovationsmanagements in komplexen Systemen zu schaffen. Er bietet Ingenieur/innen, Manager/innen und Forscher/innen eine Plattform zum Austausch von innovativen Konzepten, Ideen, Anwendungen und Erfahrungen. Besonderer Fokus hierbei ist die Vernetzung der verschiedenen Domänen wie Maschinenbau, Systemtechnik, Automatisierung, Optimierung, Engineering Management, Ökonomie, Psychologie sowie Produkt Lifecycle-Management.

Mit dem Kongress Innovation 360° wollen die TU München und die Ludwig-Maximilians-Universität in Zusammenarbeit mit den Kompetenzpartnern AutomationML und der TU Wien den aktuellen Wissensstand im Innovationsmanagement einem breiten Fachpublikum vorstellen. Diese Erkenntnisse sollen ergänzt werden um die Erfahrungen von Experten aus Industrie und Forschung.

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie hier.