Vorlesungen/Übungen

Strategische Produktplanung im Zeitalter der Digitalisierung (WiSe)

Lehrende: Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu

Veranstaltungsart: Vorlesung mit Übung

Orga-Einheit: Informatik

Anzeige im Stundenplan: SPZD

Unterrichtssprache: Deutsch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: - | -

Ziel der Veranstaltung:
Ziel der Vorlesung ist ein umfassender Überblick über Methoden und Werkzeuge der strategischen Planung im Zeitalter der Digitalisierung.

Zielgruppe:
Die Zielgruppe der Veranstaltung sind vor allem Studierende im Master Informatik, Wirtschaftsinformatik sowie Computer Engineering. Darüber hinaus sind jedoch auch Studierende der Masterstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau und Elektrotechnik eingeladen, sich für die Vorlesung anzumelden.

Inhalt:
Im Zeitalter der Digitalisierung eröffnen sich mehr denn je faszinierende Möglichkeiten für neue Produkte und Dienstleistungen. Die Frage ist nur, ob diese Neuheiten im Markt erfolgreich sein werden. Ziel der Vorlesung ist ein umfassender Überblick über Methoden und Werkzeuge der strategischen Planung im Zeitalter der Digitalisierung. Den Studierenden werden die wesentlichen Themengebiete der strategischen Planung vermittelt. Hierzu gehören Grundlagen, Methoden und IT-Werkzeuge. Die Erkenntnisse aus der Vorlesung werden im Rahmen einer begleitenden Übung und Case Study näher erläutert und vertieft. Im Fokus der Vorlesung stehen intelligente technische Systeme mit einem hohen Software-Anteil.

Ansprechpartner:
M.Sc. Maurice Meyer
Heinz Nixdorf Institut
Universität Paderborn
Advanced Systems Engineering
Fürstenallee 11
33102 Paderborn

Telefon: +49 (0) 52 51 / 60 62 27
Telefax: +49 (0) 52 51 / 60 62 68
Maurice.Meyer@hni.uni-paderborn.de

Literatur:
Neben dem Skript und der Vorlesung wird folgende weiterführende Literatur empfohlen:

  • Gausemeier, J., Dumitrescu, R., Echterfeld, J., Pfänder, T., Steffen, D., Thielemann, F.: Innovationen für die Märkte von morgen – Strategische Planung von Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen, Carl Hanser Verlag, München, 2019
  • Gausemeier, J.; Plass, C.: Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung – Strategien, Geschäftsprozesse und IT-Systeme für die Produktion von morgen, 2. Auflage, Carl Hanser Verlag, München, 2014

Termine und Anmeldefristen:
Die Termine und Anmeldefristen entnehmen Sie bitte dem Campus-Management-System PAUL.


Mechatronik-Fertigung (SoSe)

Lehrende: Dr.-Ing. Christoph Jürgenhake

Veranstaltungsart: Vorlesung mit Übung

Orga-Einheit: Maschinenbau

Anzeige im Stundenplan: MF

Unterrichtssprache: Deutsch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: - | -

Ziel der Veranstaltung:
Die Vorlesung Mechtronik-Fertigung verfolgt das Ziel, ein umfassendes Verständnis der Fertigung mechatronischer Systeme und einzelner Komponenten zu vermitteln.

Zielgruppe:
Die Vorlesung richtet sich an Bachelor- und Master-Studierende der Studiengänge Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen.

Inhalt:
Den Studierenden werden die wesentlichen Fertigungsverfahren und Prozessketten in der Mechatronik erläutert. Hierzu gehören bspw. SMD- und THT-Bestückung in der Platinenfertigung, Konfektion von Kabelbäumen für die Leistungselektronik sowie Test- und Prüfplanung von mechatronischen Komponenten. Im Mittelpunkt der Vorlesung steht eine umfassende Einführung in den Aufbau mechatronischer Systeme. Die Studierenden erlernen die Funktions- und Komponentenmodularisierung und die Ermittlung spezifischer Herstellkosten. Die vermittelten Ansätze sind ein zentraler Erfolgsfaktor in der Produktion technischer Systeme von morgen.

Ansprechpartner:
Die Vorlesung wird von Dr.-Ing. Christoph Jürgenhake (Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM) in Zusammenarbeit mit dem Heinz Nixdorf Institut angeboten.

Kontakt:

Dr.-Ing. Christoph Jürgenhake
Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM
Zukunftsmeile 1
33102 Paderborn

Telefon: +49 5251 5465-118
Fax: +49 5251 5465-102
Christoph.Juergenhake@iem.fraunhofer.de

Literatur:
Neben dem Skript und der Vorlesung wird folgende weiterführende Literatur empfohlen:

  • Bauckholt, H.-J.: Grundlagen und Bauelemente der Elektrotechnik, Carl Hanser, München, 2013
  • Bergler, M.: Test- und Prüfverfahren in der Elektronikfertigung: Vom Arbeitsprinzip bis Design-for-Test-Regeln, VDE Verlag, Berlin 2012
  • Czichos, H.: Mechatronik: Grundlagen und Anwendungen technischer Systeme, Vieweg+Teubner, Wiesbaden, 2008
  • Franke, J. (Hrsg.): Räumliche elektronische Baugruppen (3D-MID) – Werkstoffe, Herstellung, Montage und Anwendungen für spritzgegossene Schaltungsträger, Carl Hanser, München, 2013
  • Gerlach, G., Dötzel, W.: Einführung in die Mikrosystemtechnik: Ein Kursbuch für Studierende, Carl Hanser, München, 2006
  • Lotter, B., Wiendahl, H.-P. (Hrsg.): Montage in der industriellen Produktion, Springer, Berlin, 2006
  • Menz, W., Mohr, J., Paul, O.: Mikrosystemtechnik für Ingenieure, WILEY-VCH, Weinheim, 2005
  • Reif, K.: Automobilelektronik: Eine Einführung für Ingenieure (ATZ/MTZ-Fachbuch), Vieweg+Teubner, Wiesbaden, 2011
  • Risse, A.: Fertigungsverfahren der Mechatronik, Feinwerk- und Präzisionsgerätetechnik, Vieweg+Teubner, Wiesbaden, 2012
  • Schmidt, W.-D.: Grundlagen der Leiterplatten- Baugruppen-Entwicklung und Fertigung, Grin, München, 2009
  • Stiny, L.: Fertigung und Test elektronischer Baugruppen: Technologie, Fertigungskonzepte, Prüftechnik, Paul Christiani, Konstanz, 2010
  • VDI-RICHTLINIE 2206: Entwicklungsmethodik für mechatronische Systeme. VDI Verlag, Düsseldorf,   2004
  • Zickert, G.: Elektrokonstruktion: Gestaltung, Schaltpläne und Engineering mit EPLAN, Carl Hanser, München, 2013
  • Zickert, G.: Leiterplatten: Stromlaufplan, Layout und Fertigung Ein Lehrbuch für Einsteiger, Carl Hanser, München, 2015

Ergänzende Veranstaltungen:
Die entsprechende Übung wird im Rahmen zweier Unternehmensbesuche als Blockveranstaltung stattfinden.

Termine und Anmeldefristen:
Die Termine und Anmeldefristen entnehmen Sie bitte dem Campus-Management-System PAUL.