Startseite > Fachgruppen > Algorithmen und Komplexität > Projekte > V:Drive – Intelligente Lösungen zum Speichermanagement

V:Drive – Intelligente Lösungen zum Speichermanagement

Skalierbare Speichersysteme

Angesichts der beständig steigenden Datenmengen wird es für moderne Wirtschafts- und Dienstleistungsunternehmen immer schwieriger, mit den bisher verwendeten Konzepten für ihre Speicherinfrastruktur einen effizienten, d.h. wirtschaftlichen, performanten und störungsfreien Betrieb sicherzustellen. Die jährliche Verdopplung der zu verwaltenden Datenmengen stellt die Administratoren vor Problemstellungen, die die Einführung neuer Methoden erfordern. Ein erster Schritt in diese Richtung ist der Aufbau von Speichernetzwerken, in denen die Daten von Unternehmen konsolidiert werden. An ein Speichernetzwerk, kurz als SAN bezeichnet, werden die verfügbaren Speichersysteme und Server angeschlossen und durch ein Netzwerk hoher Bandbreite miteinander verbunden.

Datenmanagement in Speichernetzwerken

Die Sicherheit und die einfache Handhabung der Daten ist jedoch nicht allein durch den Aufbau eines Speichernetzwerkes gewährleistet. So ist auch nach der Konsolidierung der Speichersysteme und Server eine effiziente Verwaltung der Daten nur mit Hilfe von Werkzeugen möglich, die von der physikalischen Struktur des Speichernetzwerkes abstrahieren.

Zielsetzung dieses Projektes ist es, ein Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen, das die Heterogenität und Komplexität heutiger SANs beherrschbar werden lässt und die Möglichkeiten der Systeme optimiert nutzt. Die entwickelte Speichermanagementlösung V:Drive basiert auf neuartigen Verfahren zur Datenverteilung über Speichersysteme, deren herausragende Eigenschaften es sind, dass sie zu jedem Zeitpunkt eine gleichmäßige Verteilung der Daten und eine gleichmäßige Verteilung der Anfragen über alle Speichermedien sicherstellen. Hierdurch werden sowohl die Kapazität als auch die Bandbreite des Systems optimal ausgenutzt. Diese Eigenschaften sind unabhängig von der Art und Anzahl der Speichersysteme und werden auch nach dem dynamischen Einfügen und Entfernen von Speichersystemen bereitgestellt.

Durch die Integration der Verfahren in eine komfortable Speichermanagementlösung wird dem Administrator eine effiziente Möglichkeit geboten, mit dem Wachstum des Datenvolumens Schritt zu halten. Mit Hilfe von V:Drive ist er in der Lage, seine Speichersysteme flexibel an sich ändernde Anforderungen zu adaptieren und jederzeit optimiert bereitzustellen.

Downloads und Links

Ansprechpartner: André Brinkmann

Speichernetzwerk, kurz als SAN bezeichnet
Benutzeroberfläche von V:Drive