18. November 2013

Jun-Prof. Dr. Michaela Geierhos ist Professorin des Jahres in der Kategorie „Ingenieurwissenschaften / Informatik“

Am 14. November wurde Jun-Prof. Dr. Michaela Geierhos, Fachgruppe Wirtschaftsinformatik, insb. CIM, von der Zeitschrift UNICUM BERUF zur Professorin des Jahres 2013 in der Kategorie „Ingenieurwissenschaften/Informatik“ gekürt. Prämiert wurden bundesweit Hochschullehrer/innen, deren Verständnis von Lehre weit über die bloße Wissensvermittlung hinausgeht und die Studierende auf besondere Weise auf den Berufseinstieg vorbereiten.

„Ich freue mich wirklich sehr über den Titel – zumal er für mich ziemlich überraschend kam“, äußerte sich Geierhos als sie vom Chefredakteur des Bochumer UNICUM Verlags Stephan Hammers benachrichtigt wurde. Anders als bei anderen Wettbewerben können sich die Teilnehmer hier nämlich nicht selbst bewerben, sondern müssen von Absolvent/inn/en und Studierenden nominiert werden. Ausschlaggebend für den Sieg sind schließlich die praxisnahe Lehre der Nominierten, ihr Engagement in der Berufsorientierung der Studierenden und die Vermittlung von Praktika, Abschlussarbeiten und Anstellungen.

Durch ihre zahlreichen Aktivitäten konnte Geierhos die Jury um Prof. Klaus Landfried, ehemaliger Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, in der Kategorie „Ingenieurwissenschaften/Informatik“ überzeugen. In ihren Lehrveranstaltungen vermittelt sie neben der Begeisterung für die Computerlinguistik auch jobrelevante Fähigkeiten wie Teamarbeit oder Präsentationsgeschick. Einen hohen Stellenwert in ihrer Rolle als Juniorprofessorin nimmt für Geierhos auch die Karriereförderung der Studierenden ein: „Indem ich meinen Studierenden Chancen und Möglichkeiten aufzeige und sie aktiv bei ihren Karriereplänen unterstütze, bestärke ich sie, ihren Weg konsequent weiterzugehen. Zwar kann ich nur Türen öffnen, durch die sie selbst gehen müssen, doch es erfüllt mich mit Stolz, wenn sie als Alumni auf mich zukommen und mir sagen, dass meine Arbeit ihnen dabei geholfen hat.“

Feedback dieser Art erhält Geierhos durch ihr Alumni-Netzwerk mit mehr als 400 früheren Studierenden. Sie steht dadurch in engem Kontakt zu Ehemaligen, die mittlerweile bei großen global agierenden Unternehmen wie Apple Inc. oder Microsoft Deutschland arbeiten. Dies ist auch für die 2009 von Geierhos an der Ludwig-Maximilians-Universität München ins Leben gerufene Veranstaltung „Student trifft Absolvent“ von Vorteil. Sie hat zum Ziel, Studierenden einen Einblick in die Arbeitssituation von Wirtschaftsinformatikern und Computerlinguisten zu geben und bietet künftigen Absolventen die Möglichkeit, berufliche Kontakte zu knüpfen und dadurch Praktika oder Abschlussarbeiten vermittelt zu bekommen. Da die Veranstaltung stets auf großes Interesse stößt, plant Geierhos, sie in naher Zukunft auch an der Universität Paderborn zu etablieren.

Weitere Informationen unter: http://www.professordesjahres.de

zurück zur Übersicht