24. Juli 2020

Die Fachgruppe "Produktentstehung" wächst: Stefan Hillebrand startet in „Corona-Zeiten“ als neuer wissenschaftlicher Mitarbeiter

Die Fachgruppe „Produktentstehung“ widmet sich am Heinz Nixdorf Institut vor allem den Bereichen Strategische Produktplanung, Innovationsmanagement, Systems Engineering, Digitale und Virtuelle Produktentstehung sowie dem Produktionsmanagement und der Realisierung. Wissenschaftliche Mitarbeiter übernehmen in der Fachgruppe Verantwortung in Industrie- und Forschungsprojekten sowie in der universitären Lehre. Neu im Team ist Stefan Hillebrand, der seine neue Stelle am 6. Juli angetreten hat. Im Folgenden berichtet er über seine Erfahrung mit der Jobsuche während Corona-Zeiten:

"Schon der komplette Bewerbungsprozess fand aufgrund der Pandemie digital statt. Nachdem die Bewerbung ganz klassisch per Mail verschickt wurde, fanden alle anschließenden Gespräche per Videokonferenz statt. Für mich, als ehemaliger Vertriebsingenieur im Außendienst, stellte dies eine komplett neue Situation dar. Während ich damals daran gearbeitet habe, Besuchstermine zu vereinbaren, um persönliche Kontakte aufzubauen, ist es zur aktuellen Zeit wichtig, genau diese Kontakte zu vermeiden. Spontane Fragen können nicht schnell vis-à-vis im Vorbeigehen geklärt werden, sondern verlangen eine proaktivere Vorgehensweise als üblich.

Aber vielleicht liegt auch genau darin der Vorteil einer Einarbeitung zur aktuellen Zeit. Man ist gezwungen, sich selbst Antworten zu erarbeiten. Alles in allem also doch ein recht sinnvoller Start für eine Tätigkeit in der Forschung.

Vielen Dank an das Team der Fachgruppe "Produktentstehung" für einen tollen Start in digitalen Zeiten!"

zurück zur Übersicht