20. Februar 2020

Die Welt der Automatisierung im Jahr 2030

Wie sieht die Welt der Automatisierung in 10 Jahren aus? Diese Fragestellung diskutiert die „Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik“ des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) alle fünf Jahre.

Etwa 13.000 Mitglieder gehören der Fachgesellschaft an. Professorin Iris Gräßler, Leiterin der Fachgruppe „Produktentstehung“ am Heinz Nixdorf Institut, führt in diesem Jahr die Diskussionsrunde des vom VDI-Beirat beschlossenen Expertenausschusses aus Industrie und Wirtschaft.

In einem zweitägigen Workshop wurden vier alternative Zukunftsszenarien mit Hilfe der von Gräßler entwickelten „agilen Szenario-Technik“ erarbeitet und diskutiert. Aus den Einflussfaktoren der Automatisierung wurden Treibergrößen bestimmt, die Faktoren also, die das Umfeld wesentlich beeinflussen. Auf dieser Basis erarbeiteten die Experten vier Zukunftsszenarien und damit mögliche Antworten auf die Ausgangsfrage. Im Juni wird der VDI das entsprechende Thesenpapier veröffentlichen.

zurück zur Übersicht