28. November 2018

Europäische Partnerschaft: Fachgruppe „Produktentstehung“ beim Kongsberg Systems Engineering Event (KSEE)

Prof. Dr.-Ing. Iris Gräßler und Julian Hentze von der Fachgruppe „Produktentstehung“ diskutierten im Juni dieses Jahres aktuelle Themen des „Systems Engineering in the Digital Era“ mit Akteuren aus Wissenschaft und Industrie in Kongsberg, Norwegen.

Die Paderborner Wissenschaftler trafen im Rahmen des Kongsberg Systems Engineering Event (KSEE) ihre europäischen Partner aus Enschede (Dr. Ir. G. Maarten Bonnema, rechts im Bild) und Kongsberg (Prof. Dr. Gerrit Muller, links im Bild). Im Rahmen der Partnerschaft soll ein gemeinsames Curriculum für die Ausbildung im Systems Engineering aufgebaut und etabliert werden. Das KSEE bot dazu einen Rahmen, der durch einen intensiven Erfahrungsaustausch und diverse internationale Vorträge mit den Schwerpunkten Machine Learning und Big Data gekennzeichnet war. In mehr als zehn Fachvorträgen wurden an zwei Tagen verschiedene Herausforderungen des digitalen Zeitalters und dessen Lösungen aus der industriellen Praxis präsentiert. Dabei reichte die Spannweite von Beiträgen aus der Öl- und Gas- industrie, zu digitalen Währungen, aus der Luft- und Raumfahrt bis hin zu Erkenntnissen in der Verteidigungs- und in der Automobilindustrie. Durch die enge Verzahnung der Unternehmen mit dem dualen Systems Engineering Programm der University of South-Eastern Norway (USN) in Kongsberg zeigten die Vortragenden sowohl positive Erfahrungen als auch Herausforderungen zur Frage, wie die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Industrie auf höchstem Niveau gelingen kann.

zurück zur Übersicht