28. Mai 2018

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung im Juli unter Leitung der Universität Paderborn

Vom 4 bis 6. Juli findet unter Leitung der Universität Paderborn die „ECDA 2018“ (European Conference on Data Analysis) im Heinz Nixdorf MuseumsForum statt. Bei dem Kongress kommen renommierte Wissenschaftler aus der ganzen Welt in Paderborn zusammen, um aktuelle Themen der sogenannten „Data Science“ zu diskutieren. Inhaltlich geht es dabei um die Klassifikation und Analyse von Daten, die Entwicklung von quantitativen, empirischen, statistischen und algorithmischen Methoden sowie deren Anwendung in der Praxis. Die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Veranstaltung richtet sich im Wesentlichen an Wissenschaftler, Vertreter aus Industrie und Wirtschaft sind ebenfalls willkommen. Erwartet werden rund 200 Teilnehmer.

Prof. Dr. Eyke Hüllermeier, Leiter der Fachgruppe „Intelligente Systeme“ am Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn, koordiniert die Tagung als Hauptverantwortlicher: „Die ECDA bietet ein Forum zum wissenschaftlichen Austausch rund um das Thema Data Science. Theorie und Anwendung sind dabei gleichermaßen von Interesse“.

Veranstalter sind die „European Association for Data Science“ (EuADS) sowie mehrere europäische Gesellschaften für Klassifikation, darunter die deutsche GfKl. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.ecda2018.de.  

zurück zur Übersicht