Startseite > Fachgruppen > Algorithmen und Komplexität > Lehre > Parallelität und Kommunikation

Parallelität und Kommunikation

LECTURE WILL BE HELD IN GERMAN: PARALLELITÄT UND KOMMUNIKATION 

Die Vorlesung beschäftigt sich mit effizienten Methoden, Kommunikation zwischen Prozessoren eines Parallelrechners zu realisieren. Die Hardware großer Parallelrechner stellt hierfür typischerweise ein Netzwerk zur Verfügung, durch das die zu kommunizierenden Daten laufen. In der Vorlesung stellen wir Methoden vor, Kommunikation durch Routing im Netzwerk, durch Simulation des Kommunikationsgraphen auf dem Netzwerk und mit Hilfe globaler Variablen zu realisieren. Es werden insbesondere folgende Themen behandelt: 

  • Permutationsrouting auf Gittern 
  • Sortiernetzwerke 
  • Ascend/Descend-Programme 
  • Oblivious Routing und probabilistisches Routing im Butterfly-Netzwerk

 

Dozenten

  • Vorlesung: Friedhelm Meyer auf der Heide 
  • Übungen:  Jannik Castenow

 

Termine

  • Vorlesung: Montags,  11:15 – 13:30, F1.110 
  • Übungsgruppe 1: Donnerstags, 11:15 - 13:00,  F2.211
  • Übungsgruppe 2: Dienstags, 14:15 - 16:00,  F1.110 

 

 

Heimübungen

Es wird wöchentlich Mittwochs ein Übungsblatt in Panda herausgegeben. Die ersten Übungen finden Sie dort bereits jetzt. Die Lösung laden Sie bitte bis Montags (11 Tage nach Ausgabe des Zettels) bis 10:00 Uhr in Panda hoch.
Es werden Gruppenabgaben (von bis zu 3 Personen) erlaubt.
In den Übungen werden die Übungsblätter besprochen und Präsenzaufgaben bearbeitet.

Skript, Folien und Übungsblätter in Panda.

Modulzugehörigkeit

Alte Ordnung:
Modul: II. 2.1 Modelle und Algorithmen im Bachelor-Studiengang Informatik

Neue Ordnung:
Gebiet Algorithmen und Komplexität im Bachelor-Studiengang Informatik

Prüfungsmodalitäten

Im Anschluss an die Vorlesung erfolgt eine mündliche Prüfung über den Stoff dieser Veranstaltung. 
Voraussetzung: mindestens 40% der Übungspunkte und aktive Mitarbeit. 


Wenn Sie aktiv in den Übungen mitarbeiten, können Sie Ihre Note wie folgt verbessern (Bonus): 

Erreichen Sie mindestens 50% der Punkte der Hausaufgaben, so verbessert sich die Note um 1/3 Notenpunkt. 
Erreichen Sie mindestens 75% der Punkte der Hausaufgaben, so verbessert sich die Note um 2/3 Notenpunkt. 
Eine Verbesserung der Note 5 (nicht bestanden) ist nicht möglich. 

Voraussetzung für einen Bonus ist aktive Mitarbeit in den Übungen, insbesondere Vorrechnen eigener Lösungen. 

Bonuspunkte aus früheren Vorlesungen können nicht angerechnet werden. 

Vorraussichtliche Prüfungszeiträume

Es wird zwei Prüfungszeiträume geben:

  • 10.02.-12.02.2020
  • 23.03.-25.03.2020

Wir behalten uns vor die Prüfungszeiträume zu ändern.

Vorlesungsmaterial, Übungsblätter & Literatur

Material wird auf der zugehörigen Panda-Seite veröffentlicht.