Startseite > Fachgruppen > Softwaretechnik

Softwaretechnik

PostDocs gesucht

Unsere Arbeitsgruppe sucht derzeit nach ein bis zwei weiteren PostDocs zur Ergänzung unserer Forschungsgruppe. Details zur angebotenen Stelle finden sich in dieser Ausschreibung. Sind Sie interessiert? Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an se-jobs.cs@upb.de

Wir suchen speziell nach Kandidaten mit einem starken Publication Record (mindestens zwei Publikationen auf hochgradig angesehenen Konferenzen) auf den folgenden Gebieten:

  • Statische und/oder dynamische Programmanalyse
  • Softwaresicherheit
  • Systemsicherheit
  • Angewandte (!) Kryptographie und/oder Kryptanalyse

Software entwickeln "Secure by Design"

Dem Prinzip von Security and Privacy by Design folgend versucht die Fachgruppe Softwaretechnik den Entwickler dabei zu unterstützen, softwarelastige Systeme so zu entwerfen und zu implementieren, dass diese in Bezug auf zuvor festgelegte Angriffsvektoren von Grund auf sicher sind. Im Gegensatz zu offensiven Techniken der IT-Sicherheit, wie Ethical Hacking, hat sich die Arbeitsgruppe auf konstruktive Methoden der Softwaresicherheit spezialisiert. Unser Erfolgsrezept ist eine einzigartige, neuartige Kombination von Programmanalyse- und Synthese.

Die Gruppe entwickelt Sprachen, Mechanismen, Prozesse und Werkzeuge, die es Entwicklern gestatten, Sicherheitsziele klar zu formulieren und, wo möglich, zumindest Teilimplementierungen zu generieren, die diese Voraussetzung automatisch erfüllen. Wo dies nicht möglich ist, wird versucht manuell geschriebenen Programmcode mittels automatisierter Codeanalyse auf Schwachstellen und Sicherheitseigenschaften hin zu untersuchen.

Die Forschungsthemen der Fachgruppe umfassen:

  • Automatisierte Methoden und Werkzeuge zum Auffinden von Sicherheitsschwachstellen im Programmcode
  • Methoden zur Bedrohungsmodellierung und Risikoabschätzung
  • Sicherere Programmiermodelle, Software- und Systemarchitekturen
  • Mechatronische Systeme "Secure by Design", durch integrierte modell-getriebene Verfahren

Unsere Forschung wird ermöglicht durch finanzielle Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft und Oracle Inc.. Weitere finanzielle Unterstützung erhalten wir vom Deutschen Akademischen Austauschdienst.

Besuchen Sie unseren Blog

Wenn Sie mehr erfahren möchten über unsere aktuelle Forschung, neue Projekte oder Schwachstellen, die wir entdeckt haben, dann besuchen Sie doch unseren Blog:

https://blogs.uni-paderborn.de/sse/